Sylke Hofmann

Ich bin 1956 in Stuttgart geboren. Für meine Ausbildung zur Physiothereutin bin ich 1974 nach Berlin gezogen und arbeitete seit 1977 als Physiotherapeutin, von 1981 bis 2019 in eigener Praxis.

 

Durch Erfahrungen mit der Feldenkraismethode habe ich Freude am experimentieren mit Bewegung entwickelt und habe von 1997 bis 2001 eine anerkannte Feldenkraisausbildung gemacht. Ich selbst habe mich in dieser Zeit über Bewegung besser kennengelernt, kann mich dadurch besser einschätzen, bin kreativer und mutiger geworden und habe mich persönlich weiterentwickelt. Ich bin nach wie vor fasziniert von der Achtsamkeit in der Arbeit und der Eigenwahrnehmung, die durch die Feldenkraisarbeit geweckt wird.

Ich bin:

  • Seit 1977 Physiotherapeutin
  • Seit 2001 zertifizierte Feldenkrais®-Lehrerin und Mitglied im FVD.
  • Seit 2011  Assistenztrainerin und unterrichte in Feldenkraisausbildungen.
  • Seit 2014  Heilpraktikerin.
  • Seit 2015 bin ich JKA-Therapeutin, eine Methode für die Arbeit mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen, in Anlehnung an die Feldenkrais® Methode.
  • 2019 war ich mit einem Team in Tansania. Die Feldenkraisarbeit in der Diakoniestation Tandala war eine große Herausforderung und Bereicherung. Ich sehe unsere Arbeit als zwischenmenschliche, zwischenkulturelle Arbeit , mit dem Versuch nicht zu kolonialisieren